21614 Buxtehude • Lange Str. 23 • Telefon 0 41 61 - 22 74
   
             
  Die Königskette der
Schützengilde Buxtehude -

ein Juwel heimischer Silberschmiedekunst

Eine prachtvolle Königskette zu besitzen ist der Wunsch eines jeden Schützenvereins. Die Königskette der Gilde von Buxtehude ist hierfür ein schönes Beispiel; dabei ist die Gilde der Auffassung, dass es wohl innerhalb des gesamten Schützenbezirks keine andere Kette gibt, die größer oder älter ist als die Gildekette - ein Meisterwerk heimischer Silberschmiedekunst von über 40 Pfund Gewicht, deren meisten Königsschilder aus der Werkstatt von Brunckhorst stammen.

Seit über 400 Jahren gehört es zur Tradition, dass der jeweilige Schützenkönig ein Königsschild aus Silber stiftet. Die elf ältesten dieser "Silberlinge" stammen aus der Zeit vor und während des 30-jährigen Krieges. Sie waren kreisrund und wiesen neben dem Namen des Stifters mit Jahreszahl verschiedenartige Ornamente auf. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich die Königsschilder immer mehr zu Kunstwerken.